INSEL Sozialpsychiatrischer Dienst

Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt guten Zweck!

IG Metall Erlangen, Betriebsrat und IG Metall-Vertrauensleute von Siemens Healthineers überreicht Spende !


Die IG Metall hat 2017 eine bundesweiten Beschäftigtenbefragung "Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ in den Betrieben durchgeführt.

Die Beschäftigten von Siemens Healthineers Erlangen & Forchheim haben sich daran aktiv beteiligt und viele Fragebögen mit in die Auswertung eingebracht.

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall einen Euro für ein soziales Projekt in der Region. Welches Projekt die Spende erhält, entscheidet die jeweilige Interessenvertretung.

Der Betriebsrat und die IG Metall-Vertrauensleute bei Siemens Healthineers haben sich im betrieblichen Dialog für den Verein zur Wiedereingliederung  psychisch kranker Menschen „Wabe“ in Erlangen sowie für die „INSEL“ Beratung und Begegnung - Sozialpsychiatrischer Dienst in Forchheim entschieden. Die Spendenübergabe erfolgte am 15.9.2017, 9.30 Uhr in der IGM Geschäftsstelle Erlangen

„Wir möchten mit dieser Spende das vorbildhafte Engagement dieser beiden Organisationen in der Region unterstützen,“ betonte Jörg Sussmann, VK-Leiter bei Siemens Healthineers.

 „Die Beschäftigten setzen mit ihrer Teilnahme ein Zeichen für  einen arbeitszeitpolitischen Aufbruch und unterstützen zugleich einen guten Zweck“,  hob Christa Gerdes, BR-Mitglied und Mitglieder der IGM Verhandlungskommission hervor.

 „Nur in einer gerechten Gesellschaft können alle Menschen sicher und selbstbestimmt leben. Dafür arbeiten wir als IG Metall und zeigen Solidarität mit jenen, die Unterstützung brauchen,“ sagte Silvia Heid, 1. Bevollmächtigte.

nach oben